Datenschutzerklärung

Wir, die Stiftung Füreinander Hamburg, im Folgenden "die Stiftung" genannt, nehmen den Schutz hrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir sind uns der Bedeutung der personenbezogenen Daten, die uns anvertraut werden, bewusst. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für uns daher einen sehr hohen Stellenwert. Es ist uns wichtig, Sie im Folgenden darüber zu informieren, welche persönlichen Daten wir während Ihres Besuchs auf unserer Webseite erfassen und wie diese ggf. verwendet werden. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt dabei stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für Stiftung Füreinander Hamburg geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen.

Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten auf dieser Webseite ist:

Stiftung Füreinander Hamburg
Hemmingstedter Weg 151
22609 Hamburg

vetreten durch:
Dr. Karola Leenen (Vorstand)
Antje von Hein (Stellvertretender Vorstand)
Bernhard Rolfes (Vorstand Finanzen)

Tel.:   040 82 81 30
Mobil: 0172 5261930
Mail:   karola.leenen(at)freenet.de

Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie zur Einhaltung des Stiftungszwecks notwendig ist.

Datenverarbeitung auf dieser Internetseite

Beim bloßen Surfen auf unserer Internetseite, erhebt die Stiftung nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sog. „Server-Logfiles“). Dies sind:

  • Browsertyp/ -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite, sofern von Ihnen übermittelt)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage.

Diese Daten können von der Stiftung nicht bestimmten Personen zugeordnet werden. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht. Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website.

Cookies

Die Internetseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Browser so einstellen können, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen können. Bei Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Webanalyse oder Analyse der Server-Logfiles

Eine Analyse mit Webanalysediensten oder eine methodische und/oder maschinelle Analyse der Serverlogdateien findet nicht statt.

SSL- Verschlüsselung

Diese Webseite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber durch die Nutzung unseres Kontaktformulars senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Wenn die SSL- Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch oder per Post, an uns zu übermitteln.

Rechtsgrundlage

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unsere Stiftung unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt.

Kontaktmöglichkeit über diese Internetseite

Die Internetseite der Stiftung enthält ein Kontaktformular, über das eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu uns ermöglicht wird. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über das Formular den Kontakt mit der Stiftung aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erhoben werden, ist auf der Kontaktseite ersichtlich.

Diese auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an uns übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Datenweitergabe

In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben. Auch findet eine Speicherung oder Übertragung der Daten in Staaten außerhalb der EU nicht statt.

Rechte der betroffenen Person

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Daher möchten wir Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen. Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder wenn Sie zu einem Punkt vertiefte Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte jederzeit an die verantwortliche Stelle (siehe oben).

  • Das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, insbesondere über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, sowie die Herkunft Ihrer Daten, wenn diese nicht durch uns bei Ihnen erhoben wurden.
  • Das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO: Sie haben ein Recht auf unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten und/oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten unvollständigen Daten.
  • Das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
  • Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, solange die von Ihnen bestrittene Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird.
  • Das Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO: Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung geltend gemacht, ist der Verantwortliche verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.
  • Das Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten in einem gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist.
  • Das Recht auf Widerspruch nach Art. 21 DSGVO: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f erfolgt, Widerspruch einzulegen.
  • Das Recht auf Beschwerde nach Art. 77 DSGVO: Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die für unser Unternehmen zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit (HmbBfDI).

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen.

Besteht für Sie eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Es besteht für Sie keine gesetzliche oder vertragliche Pflicht zur Bereitstellung von Daten.

Änderung der DS- Erklärung

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Datenschutzerklärungen zu ändern falls dies aufgrund neuer Technologien notwendig sein sollte. Werden an dieser Datenschutzerklärung grundlegende Änderungen vorgenommen, geben wir diese hier auf unserer Website bekannt.

Stand: 2018